Absolutely English! Sprachen lernen mal ganz anders.

0

Nach den Ferien ist vor den Ferien und wir freuen uns deshalb schon jetzt auf die Sommerferien 2015, die wir vorraussichtlich das erste Mal mit der ganzen Familie in England verbringen wollen.

London (mit Harry Potter, Harrods, Hamleys, Kronjuwelen und allen was an Palästen, Museen und Kirchen geht) und Südengland stehen auf dem Programm und wir freuen uns jetzt schon wie verrückt. Wir haben zwar noch nicht ein Quartier gebucht, aber das findet sich schon irgendwie. (Tipps sind sehr willkommen!

Als Freunde guter Vorbereitung beschäftigen wir uns zur Zeit mit diversen Reiseführern, die Kinder lesen Merlin & Co. und jetzt ist mir auch noch dieses Spiel hier in die Finger geraten: genial!

Mit „Absolutly Englisch“ kann man spielerisch und mit viel Spaß seinen Wortschatz, Grammatikkenntnisse und die englische Aussprache verbessern. Ich zitiere die Produktbeschreibung:

„In verschiedenen Aufgabentypen, die von zwei Englischtrainerinnen aus Schottland und Australien unterstützend entworfen wurden, müssen die Spieler die englische Sprache sprechen, lesen und schreiben. In den über 1000 Quizfragen lernt man typische Redewendungen, Satzbau und Besonderheiten der Sprache spielerisch und mit Spaß. „Absolutely English“ beinhaltet Fragen für 5 verschiedene Alters- und Kenntnisgruppen und 5 Themenfelder, die Grammatik, Wortschatz, Gemischtes und Allgemeinwissen einschließen. Die Länge des Spieles können die Spieler je nach Anzahl der Fragerunden selbst entscheiden. Auch im Schulunterricht ist „Absolutely English“ eine gelungene Abwechslung für die Schüler.“ Also los, lets play absolutely english!

Hier geht’s zu „Absolutely English“ bei Amazon.

Globetrotter Kids London - ein charmanter Reiseführer für Kinder.Und hier noch etwas, das uns beziehungsweise unsere Jungs auf jeden Fall begleiten wird: Ein London-Reiseführer für Kinder. Wir haben den neulich für Berlin entdeckt und und waren hin und weg. In sehr überschaubaren, gut les- und merkbaren Portionen können sich Kinder im Grund- und Unterstufenalter mit diesem Büchlein eine Stadt erobern.

Charmant, nicht zu überfrachtet – aber die Kinder werden auch nicht „für doof verkauft“ und mit lieblichen Phrasen gelangweilt. Statt dessen gibt es Rätsel und kniffelige Fragen. Zitat unserer Söhne: „Das ist jetzt mal ein cooler Reiseführer!“ Ritterschlag, oder?

Vor zwei Jahren haben die beiden Österreicherinnen Caroline Salzer und Nicole Ehrlich Adam damit begonnen, lustige, unterhaltsame und informative Städtereiseführer für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zu schreiben. Mittlerweile sind ihre„Globetrotter Kids“ schon für London, Paris, Wien, Berlin und seit 2014 auch für New York erschienen.

Wie schön, dass die beiden Klüngelkram-Leserinnen sind – so haben wir von einander erfahren und jetzt freuen wir uns, dass wir die tollen Reiseführer testen und präsentieren dürfen.

Hier gehts zu den Reiseführern „Globetrotter Kids“ aus dem Nele Verlag
Globetrotter Kids New York, Wien, Berlin, Paris und London - die charmanten Reiseführer für Kinder.


Und wo wir schon beim Thema England sind: das hier amüsiert das ganze Klüngelkram-Team köstlich!!! Viel Vergnügen.

Have a nice day and stop looking at your phones! 😉
Ihre
Sylvia v. Braunschweig

Einen Kommentar verfassen