Das Vlies der Götter! Luxuriöse Alpaka-Tücher von QUZQO

0

So schön der Sommer war, aber heute habe ich mich richtig gefreut, endlich mal wieder eines meiner heißgeliebten Schaltücher aus dem Schrank zu holen. Ich habe sie schon richtig vermisst.

Meine Tücher, Schals, Stolen und Capes sind eins meiner Markenzeichen und ich trage sie in allen Farbschattierungen und im Prinzip ganzjährig. Ob geknotet, geschlungen oder einfach nur übergeworfen ist dabei eigentlich egal. Hauptsache es hängt was um den Hals.

Eins meiner absoluten Lieblingstücher dieses Jahr ist ein traumhafter camelfarbener Schal des jungen Labels QUZQO. Er ist aus traumhaft weicher, extrem fein verarbeiteter Alpakawolle aus dem Hochland Perus gefertigt.

Anfangs hatte ich etwas Sorge er könnte relativ schnell anfange zu pillen oder aus der Form geraten, da er so zart und leicht ist. Aber von wegen: Der Schal sieht trotz intensiven Gebrauchs nach wie vor aus wie neu.

Das liegt sicherlich auch an der aufwändigen Verarbeitung: Die Fransen der Alpaka-Tücher von QUZQO sind jede einzeln am Saum mit feinen Knoten versehen und irgendwas ist auch mit der Webstruktur anders als bei meinen „einfacheren“ Schals: ich bin überhaupt kein Fachmann, was Webtechniken angeht, aber es fällt sehr auf, dass der Stoff einerseits unheimlich leicht ist, andererseits aber sogar doppelt und in verschiedene Richtungen gewebt ist. Egal was der Trick dabei ist: das Ergebnis ist eine irre leichte, seidige Qualität, die sich wirklich toll anfasst und herrlich warm hält.

Carl Christian Graf v. Plettenberg hat QUZQO 2015 gegründet und sich gänzlich der Wolle Südamerikas verschrieben. Im Hochland Perus entdeckte er die hochqualitative Wolle der Alpakas, die dort in ihrem natürlich angestammten Umfeld unter optimalen Bedingengen leben. Für die Alpaka-Tücher von QUZQO wird ausschließlich Baby-Alpaka und Royal-Baby-Alpaka Wolle verwendet. (Ich habe gelernt, dass es 6 Qualitätsstufen bei Alpakawolle gibt. Das ultraweiche Baby-Alpaka und Royal-Baby-Alpaka sind die beiden obersten.)

Produziert werden die hochwertigen Stoffe für die Schals, Stolen, Decken und Capes ebenfalls in Peru unter Berücksichtigung hoher sozialer Standards. Das ist v. Plettenberg außerordentlich wichtig. „Die Qualität der Produkte von QUZQO beruht auf der jahrhundertelangen Erfahrung im Umgang mit der Wolle, großem handwerklichen Geschick und guten Arbeitsbedingungen.“ Und das merkt man.

Die ganz große Liebe v. Plettenbergs ist aber nicht die Alpakawolle sondern die außergwöhnliche Wolle der ebenfalls in den Anden lebenden Vicuñas. Er ist zu Recht sehr stolz darauf, Produkte aus Vicuña-Wolle in seinem Sortiment zu führen. Sie sind wirkliche Raritäten!

Vikunjas in NordchileDie hauchfeine Vicuñawolle wird auch als das „Gold der Anden“ bezeichnet und ist die wertvollste Wolle, die legal auf der Welt erhältlich ist. Einzelne Haare können feiner als Seide sein und die fertige Wolle liegt qualitativ deutlich oberhalb von bestem Kaschmir. Schon bei den Inkas galt ein Alpakamantel bereits als Zeichen des Wohlstandes, während das Tragen von Vicuñakleidung traditionell nur den obersten Gesellschaftsschichten vorbehalten war.
Exzessiv bejagt, wären die Vicuñas beinahe ausgestorben. Die Bestände konnten sich aber Dank eines Artenschutzabkommens in den 70 Jahren wieder erholen und inzwischen darf die Wolle unter strengen Auflagen wieder gehandelt werden.

Um nachhaltig an das „Vlies der Götter“ zu gelangen, hat man sich in Peru auf die alte Inka-Tradition des „Chaccu“ zurückbesonnen. Hierbei werden in großen zeitlichen Abständen während einer traditionellen Erntedankzeremonie die freilebenden Tiere behutsam geschoren. Es werden in sorgfältiger Handarbeit nur einige Gramm des wertvollen Haares ausgewählt und die Tiere gänzlich unbeschadet wieder in die Freiheit entlassen. Aus dem Rohstoff werden dann Textilien geschaffen, die in ihrem ursprünglichen, typisch goldbraunen Farbton von unvergleichlicher Schönheit sind.

Ich durfte auf einer Verkaufsausstellung im Frühling mal ein solches Tuch ganz vorsichtig anfassen. Herrlich!!! Ein Babypo ist nichts dagegen. Wirklich… ich war total sprachlos. Zugegebener Maßen auch über den Preis – aber wer sich das Vlies der Götter um den Hals legen möchte, der kann eben nicht sparsam sein.

Eins ist sicher: die QUZQO Vicuña- Accessoire sind 100% elegantes Understatement und bieten gleichzeitig den höchsten Luxus der Natur.

Und es muss ja gar nicht unbedingt Vicuña sein. Wie gesagt: die Alpaka-Tücher von QUZQO sind auch prachtvoll.

Hier geht’s direkt zu QUZQO

Herzlichst
Ihre
Sylvia v. Braunschweig


Bildquellen:
QUZQO – Fine Alpaka & Vicuña,
Vicunas: Luca Galuzzi, CC BY-SA 2.5
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1810822)

Teilen.

Einen Kommentar verfassen