Mainstream, nein danke! Fachkundig geprüfter antiker und klassisch-moderner Schmuck von Die Halsbandaffaire.

0
Wenn es um Schmuck geht bin ich absolut klassisch aufgestellt . Die Stücke die mir am meisten am Herzen liegen sind entweder antike Erbstücke, oder ganz ausgewählte „neue“ Schmückchen aus verschiedenen klassisch-elegant ausgerichteten Schmuckmanufakturen.

In der Regel findet man in Online-Shops für Schmuck entweder das eine oder das andere. Und gerade bei antikem Schmuck ist es echt schwer eine wirklich vertrauenswürdige Online-Quelle zu finden. Wir haben aber eine ganz besondere für Sie…

Bei „Die Halsbandaffaire“ in ihrem gerade frisch relaunchten, herrlichen Onlineshop findet man eine stilsicher und fachkundig zusammengestellte Schmuckauswahl aus drei Jahrhunderten: sowohl antiker Schmuckstücke von ca. 1750 bis heute als auch aktuellen – aber trotzdem klassischen – Schmuck aus Kollektionen kleiner feiner Manufakturen. Außerdem bietet das Team aus Kunsthistorikerinnen und Goldschmiedinnen auch Arbeiten aus dem eigenen Atelier der Halsbandaffaire an: elegante Farbstein- und Zuchtperlenketten, Armbänder oder Ohrringe.

Was unterscheidt diesen Shop von anderen Schmuckanbietern? Bei der Halsbandaffaire begegnet einem kein Mainstream, den man überall kaufen kann. Hier findet man Unikate und individuelle Einzelteile bzw seltene Kostbarkeiten vergangener Epochen und Jahrhunderte. Und das mit Zertifikaten, Schmuckpass etc..

Wer nach etwas ganz speziellem sucht, der ist hier ebenfalls gut aufgehoben. Die Damen – allen voran Chefin Christiane Scharrer-Sieb – gehen auch gezielt für Ihre Kunden auf Suche nach ganz bestimmten Schmuckstücken. Und wer antiken Schmuck verkaufen oder schätzen lassen möchte, wird von ihr kompetent und umfassend beraten und betreut.

Die Kunsthistorikerin, Gemmologin und Diamantgutachterin Christiane Scharrer-Sieb gegründete nach langjähriger Tätigkeit für verschiedene renommierte Auktionshäuser 2011 ihren eigenen Onlineshop „Die Halsbandaffaire“ (siehe auch unser Interview 2014). Seit dem Sommer 2015 gibt es die Halsbandaffaire auch zum Anfassen: mitten in Schwabing eröffnete sie einen wundervollen Laden, in dem sie ihre schmuckinteressierten Kunden ganz persönlich beraten kann. Denn, das ist es, was ihr den allermeisten Spaß macht: ihre Begeisterung für antiken Schmuck mit anderen zu teilen!

Wer also in Schwabing mal durch die Franz-Joseph-Straße schlendert, der sollte unbedingt mal dort reinschauen.
Für die Nicht-Münchner: der frisch relaunchten Online-Shop ist super geworden!!!

Hier gehts direkt zum Shop von Die Halsbandaffaire

Tipp: Ich halte meine Newsletterbestellungen möglichst in Grenzen, aber wer über aktuelle Neuzugänge – gerade bei den antiken Schmuckstücken – auf dem laufenden bleiben möchte, der ist mit dem außergewöhnlich liebevoll und informativ gestalteten Newsletter der Halsbandaffaire sehr gut beraten.

Teilen.

Einen Kommentar verfassen

X