Glamouröse Sixties! Original Schmuck aus den Sechziger Jahren.

0

Vintageschmuck ist aktueller denn je! Wer die Sechziger-Jahre stilistisch wieder aufleben lassen möchte, für den habe ich heute im Newsletter von Die Halsbandaffaire einen faszinierenden Fund gemacht: Originalschmustücke aus den Sixties (und auch der 50er und 70er Jahre). Da sind wirklich tolle Teile dabei.

Die Statementstücke lassen sich zu vielen Looks fantastisch kombinieren und ergänzen die Garderobe besonders elegant.

Viel Spaß beim Stöbern im Schmuck der Sixties von Die Halsbandaffaire

Die futuristischen Schmuckmotiven der Sixties wurden durch Armreifen perfekt präsentiert Besonders zeittypisch: die geometrischenn und organischen Formen.

Große Anhänger an langen Ketten sind ikonisch für den Style der Sechziger. Wer erinnert sich nicht an die Modeaufnahmen, auf denen Twiggy oder Veruschka mit Statementstücken dieser Art beeindruckten?!


Sixties-Jewelery at its best! Solchen glamourös elegante Colliers in Bi-Color-Look erinnern an die moderne Version der Pektorale Kleopatras. 1963 verkörperte Elizabeth Taylor auf dem Höhepunkt ihrer Karriere die Königin vom Nil und entfachte eine neue Begeisterung für solchen Schmuck im Ägyptischen Stil.

Auch massiv und schwer gearbeitete Schmuckstücke aus Gelbgold wie diese kraftvollen Armbänder sind typisch für den Stil der Vintage-Ära und aktuelle Statementstücke. Die Formen variieren von streng über bauchig bis rhythmisch-verspielt.

Seit den Fünfziger Jahren gehörten Charm-Bracelets zu den absoluten Must-Have Accessoires. Sie waren modisch, witzig und erlaubten es, verschiedene Lebensereignisse und Erlebnisse in Form der hübschen Anhänger ganz individuell festzuhalten.

Diese und viele viele weitere Original-Schmuckstücke aus der Vintage-Ära des 20. Jahrhunderts finden Sie bei Die Halsbandaffaire.
Natürlich gibt es sie immer nur einmal… es sind schließlich Originale. Was weg ist, ist weg!

Wer ähnlich fasziniert ist wie ich, dem empfehle ich schnell dort zu stöbern und zuzuschlagen!

Herzlichst
Ihre
Sylvia v. Braunschweig

 

 

 

Teilen.

Einen Kommentar verfassen