Am Wochenende haben wir voller Elan die Gartenhandschuhe vorgekramt um zu buddeln, was das Zeug hält: die Beete abgeräumt, eine Hecke abgesäbelt, die uns schon seit Jahren ein Dorn im Auge war und unendliche Töpfe für die Bepflanzung vorbereitet. Hurra, der Frühling kann kommen.

Nach diesem Kraftakt ist das letze Paar Gartenhandschuhe vollständig im Eimer – endlich! Ich habe nämlich schon längst neue im Visier:

Kennen Sie die Gartenserie von Laura Ashley? Ja genau die mit den Stoffen, Tapeten und Möbeln. Die machen auch Gartenaccessoires! Sehr hübsche sogar.

Gartenschere BradleysBesonders praktisch und dekorativ finde ich die Gartentasche von Laura Ashley. Darin verstaut man sein Gartenwerkzeug und die Handschuhe und hat alles was man beim buddeln in den Beeten so braucht schnell griffbereit. Die wetterfeste Stofftasche enthält Gartenhandschuhe der Laura Ashley Garden Collection, Design Cressida, eine Gartenschippe, die Grabegabel sowie eine Gartenhacke aus Edelstahl.

Eigentlich auch ein perfektes Geschenk für meine seit neustem unter die Gärtner gegangene Schwester. Aber erstmal bin ich dran!

Und wenn ich schon dabei bin, könnte auch gleich ein Ersatz für die klapprige olle Gartenschere her…

Hier geht’s direkt zu den Gartenaccessoires von Laura Ashley, Bradleys und Co.

Gartenaccessoires von Laura Ashley und Bradleys im Stildachs Onlineshop


Apropos Garten: nur weil sie keinen Garten haben heißt das noch lange nicht, dass sie sich nicht als Gärtner betätigen können. Seit einigen Jahren gibt es für “Gartenlose” Freizeitgärtner und solche, die sich da mal ausprobieren möchten in Stadtnähe Gemüsegärten zum mieten – auf neudeutsch “Urban gardening”.
Gemüsegärten zum mieten, gefunden bei www.meine-ernte.de
Wanda Ganders und Natalie Kirchbaumer starteten vor fünf Jahren ein ungewöhnliches und sehr erfolgreiches Geschäftsmodell: Ihre Firma “meine ernte” bietet in der Nähe großer Städte fertig bepflanzte Gemüsegärten an, in denen unbelastetes Gemüse heranreift und von den Mietern selbst gepflegt und geerntet werden kann.

Brauner Daumen? Geschichte!

Gartengeräte, Wasser und Rat vom “meine ernte”-Team gibt es kostenlos dazu. Der Garten wird mit einer Grundausstattung bepflanzt vermietet aber jeder kann nachsäen und pflanzen wie er möchte – unter professioneller Anleitung versteht sich. Selbst Leute mit bisher 100% gar keiner Ahnung werden so

An 24 Standorten mit weit über 2.000 Gärtnern ist meine ernte deutschlandweit vertreten, und die Begeisterung der Gärtner über ihr frisches und unbelastetes, selbst geerntetes Gemüse ist ungebrochen. Schaun Sie doch mal, ob sich auch ein Garten in ihrer Nähe mieten lässt.

Gemüsebox

Und wer selbst einen Garten hat, aber keine Ahnung hat, was er dort anpflanzen könnte, der freut sich über die Gemüsegarten-Box. Sie enthält alles, was man benötigt um Gemüse selbst erfolgreich anzubauen und so einen großen Schritt in Richtung Selbstversorgung und nachhaltige Ernährung zu gehen.

Hier gehts direkt zu www.meine-ernte.de


Nachtrag 12.3.

“Esst das Gemüse, das gerade Saison hat, das ist frischer, gesünder und außerdem kommt es dann eher aus der eigenen Region!”

Als Supermarkt verdorbener Mensch habe ich bei manchen Gemüsearten aber leider keine Ahnung, wann die in Deutschland Saison haben. Das scheint nicht nur mir so zu gehen, deshalb hat meine-ernte.de jetzt einen super praktischen kostenlosen Saisonkalender gestaltet. Auf einer DIN A4 Seite steht ganz übersichtlich welches Gemüse wann Saison hat und geerntet werden kann. Das habe ich mir gerade ausgedruckt und in meinen Küchenschrank geklebt.

Saisonale Küche? Klar, kein Problem. Was sonst…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.