15 Fragen an…: Alice Ascherfeld – Linodi

0

Viele Jahre reiste und lebte die Hanseatin Alice Ascherfeld in der ganzen Welt, saugte Kulturen und Traditionen in sich auf, ließ sich von ihnen prägen ohne dabei ihre Wurzeln aus dem Blick zu verlieren.

Mit großem Sinn für Stil, internationalen Flair und überlieferte Werte begeisterte sie sich für die Stoffmuster des traditionellen Toile de Jouy – mit diesen Mustern wollte sie sich und ihre Familie umgeben und ausstatten.

Mit einer Freundin, die diese Begeisterung teilte gründete sie 2008 das Label Linodi – The French Living Store mit seinen wundervollen Wohn- und Kinderaccessoires, die ganz besondere Akzente setzen und mit den unterschiedlichsten Einrichtungstilen kombinierbar sind.

Linodi ist übrigens eines der allerersten Unternehmen, das wir bei Klüngelkram vorgestellt haben.

Wie haben für unsere Leser noch mal ein wenig nachgefragt…


Fragen an die Unternehmerin Alice Ascherfeld:

1. Was gab für Dich den Ausschlag ein eigenes Unternehmen zu gründen?

Ich wollte schon immer ein eigenes Unternehmen gründen. Doch wie sooft muss das Timing stimmen. Für meine Partnerin und mich war das nach der Geburt unserer Kinder. Alles passte, wir hatten die Idee und haben sofort losgelegt.

2. Was ist das besondere an Deiner Geschäftsidee?

Die Idee ist, sich in unserer schnelllebigen Zeit auf klassische Werte zu besinnen. Die Kombination von jahrhundertealten, französischen Toile de Jouy Stoffen und klassischen Baumwoll-Vichys ist Linodis Markenzeichen. Unsere Produkte stehen für einen sehr hochwertigen klassischen und gleichzeitig modernen Lebensstil.

3. Woher kommen Deine Produkte?

Wir entwerfen jedes unserer Produkte selbst und feilen solange an dem Design, bis wir mit sämtlichen Details zufrieden sind. Ein oft langwieriger Prozess. Produziert werden unsere Produkte dann in Hamburg, Berlin und europäischen Nachbarländern. Die Standorte sind für die Qualitätssicherung sehr wichtig.

4. Was sind Deine Ziele für das nächste Jahr?

Wir haben sehr viele Ideen, die wir im Laufe des nächsten Jahres umsetzen möchten. Neben dem Ausbau des bisherigen Sortiments – es wird vermutlich um eine komplett neue Produktereihe ergänzt werden, aber mehr möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten – sind wir dabei den internationalen Aufbau von Linodi voranzutreiben. Unsere Proukte werden mittlerweile in Spanien, Portugal, Italien und Österreich angeboten. Ziel ist es, auch hier weiter zu wachsen.

5. Was war das Highlight Deiner bisherigen Gründungszeit?

Als die erste Bestellung in unserem gerade gelaunchten Onlineshop einging. Ein tolles Gefühl! Es war eine ziemlich große Bestellung. Wir haben das damals als gutes Omen gewertet.

6. Und was war die größte Herausforderung?

Herausforderungen gibt es doch ständig. Ich denke, das gehört einfach dazu.

…und nun zur privaten Person Alice Ascherfeld:

7. Was ist Deine Lebensphilosophie, was treibt Dich an?

Meine Philosophie ist: Sei offen und positiv und nimm das Leben wie es ist,. Ich möchte möglichst viele Facetten des Lebens kennenlernen. Ein Vorteil ist vermutlich, dass ich recht viel Energie besitze und somit ständig neue Ideen habe.

8. Wie schaffst Du es, Privatleben und Beruf unter einen Hut zu bekommen?

Wie für alle arbeitenden Mütter, ist es auch für uns nicht immer ganz einfach, alles unter einen Hut zu bekommen. Man hat wenig Zeit für sich selbst, aber das gehört eben dazu. In ein paar Jahren sind die Kinder selbstständig und gehen aus dem Haus. Deshalb sollte man die Zeit genießen und versuchen, den Stress positiv zu sehen.

9. Hast Du Vorbilder? Wer inspiriert Dich?

Ehrlich gesagt, habe ich keine konkreten Vorbilder. Aber ich lasse mich gerne inspirieren! Inspiration findet man überall: In der Mode, der Kunst oder der Natur. Und natürlich in Filmen und Büchern. Die Welt ist voll von inspirierenden Dingen und Menschen.

10. Was würdest Du beruflich machen, wenn Du Dein Unternehmen nicht gegründet hättest?

Darüber habe ich noch nie nachgedacht. Vielleicht würde ich wieder in einem Filmunternehmen arbeiten. Filme sind etwas Wunderbares.

11. Was tust Du am liebsten, wenn Du nichts zu tun hast?

Wenn es zeitlich möglich ist, versuche ich an der Hamburger Alster zu joggen. Die Alster bei schönem Wetter früh morgens ist einfach unschlagbar schön!

12. Was wolltest Du als Kind gerne werden?

Mutter.

13. Was erträgst Du nur mit Humor?

Das ist eine gute Frage. Vermutlich bizarre Situationen mit merkwürdigen Menschen bei denen einem nichts anderes übrig bleibt als sie mit Humor zu nehmen, weil es ansonsten zu traurig wäre.

14. Was sind für Dich die perfekten Ferien?

Letztes Jahr waren meine Schwester und ich mit unseren Familien in einem wunderschönen Haus in der Toskana. Es ging zu wie bei einer italienischen Großfamilie, lustig, laut und trotzdem unglaublich erholsam! Abends lagen wir mit den Kindern in der Hängematte und haben auf die Felder im Tal geschaut, wo das Heu eingefahren wurde. Das war perfekt.

15. Welchen Traum willst Du Dir unbedingt noch erfüllen?

Hm, eigentlich bin ich wunschlos glücklich.

Bitte ergänze den Satz „Klüngelkram ist für mich …“

… die perfekte Plattform, um hochwertige, klassisch-schöne Dinge zu finden, ob Nachtwäsche für die Kinder, das Scherenschnittbild für die Großmutter oder das passende Geburtstagsgeschenk für meinen Mann.

 

Wir bedanken uns herzlich für das Gespräch!


Alice Ascherfeld (1974) lebt mit Ihrem Mann und drei kleine Kindern in einem 4-Generationen-Haus in Hamburg.

Die gebürtige Hanseatin studierte Geschichte und Politikwissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin, genoss während des Studiums Auslandsaufenthalte in Paris, London und New York und machte diverse Praktika und Hospitanzen bei Zeitungen und Fernsehen (u.a. Spiegel TV Hamburg, ARD Auslandsstudio Paris und New York). Bis 2004 arbeitete sie bei TOBIS Film, Berlin im Bereich Vertrieb & Marketing um dann mit ihrem Mann für ein Jahr nach New York zu ziehen.

Zurück in Hamburg entstand die Idee zu Linodi und 2008 gründete Ascherfeld gemeinsam mit ihrer Freundin Isabelle von Plauen Die Firma Linodi – The French Living Store. (www.linodi.com)

Teilen

Einen Kommentar verfassen