Spitzenmäßig! My First Chic geht Babys an den Kragen.

0

Zu einer unserer modischen Vorlieben gehört es, dass wir gerne Hemden und Shirts mit Kragen tragen und wir schätzen es auch ungemein wenn unsere Jungs das tun. Aber versuchen Sie mal einem kleinen Zwerg ein Button-Down-Hemd unterm Doppelkin zu schließen. Und wenn man es dann endlich geschafft hat, dann “schwappt” das nun nicht mehr halslose “Monster” über und verziert den frischen Kragen mit karotten-orangen Flecken! Hurra. Alles ausziehen und noch mal von vorne anfangen.

Wenig hilfreich dann der Kommentar der Tante: “Früher gabs doch so niedliche Krägelchen zum umbinden, ich hatte grundsätzlich eins in Reserve in der Handtasche und meine Kinder sahen immer niedlich und sauber aus!” Danke! Dabei hat sie leider völlig recht: diese Krägelchen sind sehr dekorativ und überaus praktisch noch dazu, wir haben sie selbst als Kinder ja auch getragen. Damit macht man aus dem schlichtesten Rundhalspullover ein echt schickes Outfit. Aber gibts sowas heute überhaupt noch zu kaufen?

Unsere Leserin Barbara Möhlmann machte sich für Ihre Enkelkinder auf die Suche und fand nichts was ihr gefiel. Kurzerhand wurde Spitze aus dem Schrank gekramt und die Nähmaschine angeworfen. Inzwischen hat sie eine eigene Internetseite “My First Chic” und produziert wunderschöne klassische, florale und abstrakte Baby- und Kleinkinderkragen aus echter Baumwollspitze. Wir freuen uns, dass sie uns davon erzählt hat!

Hier geht’s zu My First Chic.

Teilen

Einen Kommentar verfassen