[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Fascinator, Hütchen, Haarschmuck, Chichi.. Wie auch immer Sie diese Dinger nennen – sie machen einfach unglaublich was her und sind erfrischend unkompliziert und dekorativ auf nahezu jedem Damenkopf!

Zu tragen als Haarreif, als Kamm, als kleines Hütchen mit Klammer oder befestigt mit einem dezenten elastischen Haarband begegnen sie uns schon seit Jahren auf Hochzeiten, Taufen und anderen festlichen Anlässen und es ist immer wieder aufs neue faszinierend, was so ein paar Federn & Co. optisch bewirken.

Frech, fröhlich, kunterbunt und trotzdem (meist) sehr schick! In jedem Falle ein echter Hingucker!

Klar, dass wir uns so ein fleischfarbenes Geweih wie das von Prinzessin Beatrice auf der britischen Turbohochzeit nicht auf den Kopf setzen würden. Aber so ein paar elegant arrangierte Pfauenfedern, Blüten und funkelnde Blickfänger auf dem Kopf sehen einfach toll aus. Und außerdem zerdrücken sie einem die Frisur nicht so grauenvoll wie ein großer Hut – das ist für mich persönlich fast das beste Argument für diese Form der Kopfbedeckung.

Wir haben ganz fantastische handgefertigte und handwerklich in Deutschland gefertigte Haarschmuck-Exemplare in unserem Sortiment! Und es werden immer mehr…

Kommen Sie doch mal kucken: www.kluengel.de/shop

Bildquellen: Jazzafine – Pieces full of verve, Die Hutmacherin

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.