Liebe auf den ersten Griff! Klüngelkram testet die Handtaschen von Maxwell Scott.

1

Produkttest*
Darf ich vorstellen: meine neue „ständige Begleiterin“:Eine handgefertigte Sattelhandtasche aus pflanzlich gegerbtem italienischen Leder. Traumhaft verarbeitet, super geschnitten und ein echtes Platzwunder mit einer super praktischen Innenaufteilung.Sehen Sie selbst:

Die „Medolla“ von Maxwell Scott Bags ist eine universal taugliche, schicke Handtasche für jeden Tag! Eine die alles mitmacht, nahezu alles aushält und mit den Jahren durch eine gewisse Patina noch dazu gewinnen wird. Ich freue mich tatsächlich täglich aufs Neue über sie!*

Echte Ledertaschen haben es mir schon immer angetan: mit den ledernen Schulranzen hat es angefangen und bei den Handtaschen ging es später weiter… Nur die Sparsamkeit hält mich davon ab, mich auf diesem Gebiet so richtig nach Lust und Laune auszutoben.

Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr über eine ganz außergewöhnliche Quelle für Liebhaber von Ledertaschen für Damen und Herren: die Taschen von Maxwell Scott sind nicht nur wunderbar klassisch und zeitlos sind, sondern auch von außergewöhnlicher Qualität und dabei trotzdem überraschend günstig, da sie unter Auslassung des Einzelhandels und Zwischenhändlern direkt verkauft werden.

Ihr bestes Marketingzugpferd ist Mund-zu-Mund-Propaganda und hochzufriedene Kunden. Und das funktioniert hervorragend: in meinem Freundeskreis wurde ich sofort dazu befragt, wo ich diese tolle Tasche her habe und sie teilen meine Begeisterung absolut.

Wer steckt dahinter und wie entstand Maxwell Scott?

Eigentlich in der Werbebranche tätig gründete William Forshaw vor 12 Jahren Maxwell Scott mit dem Ziel die Herren in London mit besseren Taschen auszustatten.

“Durch meine Arbeit in der Werbebranche stellte ich fest, dass viele meiner Kollegen mit richtig verlotterten Aktentaschen – ja sogar Plastiktüten – ins Büro kamen, da beschloss ich schickere und erstrebenswertere Businesstaschen zu entwerfen.“

Sein Faible für elegante italienische Taschen wurde ihm von seiner Mutter vererbt. Viele Jahre lang bereiste sie in Italien aus privater Begeisterung traditionelle Taschenmanufakturen, deckte sich dort ein und richtete dann in England für Ihre Freundinnen und deren Freundinnen rauschende Taschen-Verkaufspartys aus.

Wie die Mutter so der Sohn! Auch William bereiste Italien, suchte nach den besten Ledergerbereien, den traditionellsten Manufakturen und der ausgefeiltesten Handwerkskunst um wirklich gute Aktentaschen produzieren zu lassen, die er dann selbst in London verkaufte.

Besonders wichtig war ihm dabei die Herkunft und die Qualität des Leders. Für seine Taschen kam nur ursprünglich italienisches Vollleder in Frage. Gegerbt wird in einer der renommiertesten toskanischen Traditionsgerbereien in einem bis zu 40 Tage dauernden langwierigen Prozess mit natürlichen Gerbstoffen der Kastanie ohne Zusatz von giftigen Chemikalien.
Die dadurch erreichte Qualität des Leders sowie die handwerklich exzellente Weiterverarbeitung in traditionellen italienischen Taschenmanufakturen macht es möglich, dass Maxwell-Scott eine 25-jährige Garantie auf seine gesamte Produktpalette anbieten kann.

Die Maxwell-Scott Bags fanden zu Hause in England sofort begeisterte Abnehmer und die Wunschliste seiner Kollegen, Freunde und Freundesfreunde wurde immer länger. Bald erweiterte er das Sortiment auf klassische Arztkoffer, Brieftaschen, Weekender, Lederaccessoires und … Handtaschen! Der Kreis schließt sich.

Alle Produkte eint neben der besonderen Qualität des Leders und der sorgfältigen Verarbeitung ein absolut klassischer, zeitloser Stil.

Das erste was mir durch den Kopf ging, als ich durch die Maxwell-Scott-Internetseite stöberte war: das sind echte „Lebenspartner“. Taschen, die man zum Abschluss des Studiums, zur erfolgreich verteidigten Doktorarbeit oder zu einem besonderen Anlass bekommt und die einen dann ein Leben lang täglich begleiten. Nichts Modisches oder Kurzlebiges sondern zeitlose, solide Taschen, die mit den Jahren eine wundervolle Patina entwickeln können ohne dabei an Eleganz und Qualität einzubüßen.

Am besten Sie machen sich selbst mal ein Bild davon:

Hier geht’s zur Internetseite von Maxwell Scott Bags

Herzlichst, Ihre
Sylvia v. Braunschweig

Die Maxwell-Scott-Story bei Youtube:

*Vielen Dank an Maxwell Scott, für die zur Verfügung Stellung der tolle Sattel-Handtasche „Medolla“ für einen ausführlichen Produkttest. Dass ich von ihrem Sortiment begeistert bin wussten Sie eh schon. Aber die Tasche ist wirklich ein Volltreffer! Ich liebe sie von der ersten Sekunde an und sie wird mich garantiert lange und überall hin begleiten!

1 Kommentar

Einen Kommentar verfassen